Die Odenwälder Trachtengruppe Buchen e.V.

hat sich die Förderung und Erhaltung des heimatlichen Brauchtums
durch Pflege des Volkstanzes,
der Volksmusik und der Odenwälder Tracht
zum Ziel gesetzt.

Wir tragen die Tracht des Hinteren Odenwaldes aus der Zeit um 1850
nach einer historische Vorlage aus dem Bezirksmuseum Buchen.

Unser Repertoire umfasst Volkstänze aus ganz Europa,
die von unseren aktiven Tänzerinnen und Tänzern
zu traditionellen Anlässen gezeigt werden.
Musikalisch begleitet werden wir mit Livemusik
der Zehntscheune-Musikanten.

PDR_0058


Bändertanz der Odenwälder Trachtengruppe Buchen


Toll sieht es aus, wenn mit den flatternden grünen und weißen Bändern des Maibaumes Tänzer und Tänzerinnen die Figuren ihres Netzes weben.
Es ist nicht nur schön anzusehen, es ist noch viel schöner sich beim Tanzen in den Reigen einzugliedern, um bei den vielen Bildern dieses „Bändertanzes“ mitzuwirken.
Welche Freude drückt sich in diesem alten, traditionellen Tanz aus, der nur bei besonderen Festen im Jahresreigen , Frühlingsbeginn und Erntezeit, aufgeführt wurde.


Die Verbundenheit der Bevölkerung mit der „Mutter Natur“ ist heute wohl nicht mehr so groß, wie sie es in den Jahrhunderten vorher war. Der Erhalt der damaligen Tänze in Beschreibungen und Musik macht es uns möglich, einen Teil der Kulturgeschichte aktiv zu erhalten. Viele Tänze aus unserer Vergangenheit sind dem Handwerk namentlich entliehen, “Schustertanz“, „Webertanz“, „Nagelschmied …“,
und andere betonen ihre regionale oder lokale Herkunft, „ Odenwälder Blatschtanz“, „Böhmischer Ländler“, „Kieler Sprotten“, „Lauderbacher“….
Wieder andere zeigen Modetänze der verschiedenen Gesellschaftsschichten der alten Zeit. 

Allen Tänzen, ob heute oder damals, liegt die Freude zu Grunde, sich nach Musik zu bewegen.

Ist heute der Disco-Fox einer der beliebtesten Tänze , der mit vielen Figuren versehen Junge und Alte zum Tanzen auffordert, so war es in der alten Zeit der Walzer oder die Polka, die aus Böhmen kommend die Tanzfeste und Tanzsäle im Sturm eroberte. Nicht wegzudenken war in unserem Raum der Dreher, ein ganz einfacher Zweierschritt, der besonders im Taubertal und in Franken beheimatet war.

Sollten dich diese Tänze interessieren, so schau doch mal bei uns vorbei. Wir proben freitags um 20.15 Uhr in der Zehnscheune in Buchen. Nicht nur deutsche Folklore haben wir in unserem Repertoire, sondern Tänze aus vielen europäischen und außereuropäischen Ländern.

Komm, schau bei uns herein und tanz mit. Im Monat November bieten wir freitags Schnupperabende an.
Willst du noch mehr erfahren, dann informiere dich unter
www.trachtengruppe-buchen.de
oder komm einfach vorbei.

Wir freuen uns. 

Verbessungsvorschläge, Anregungen, Kritik oder sogar Lob
bitte an die
e-mail der Odenwälder Trachtengruppe Buchen e.V. weiterleiten.   

zuletzt aktualisiert: 21.10.2010

.